Psychotherapie ab Januar 2023

Es fällt Ihnen schwer, die Anforderungen Ihres täglichen Lebens zu meistern und/oder  zwischenmenschliche Beziehungen zu pflegen?

Als Psychotherapeutin liegen meine Schwerpunkte bei folgende Themen:

  • Depressionen, Stressfolgestörungen, Burnout
  • Lebenskrisen und Anpassungsstörungen nach belastenden Lebensereignissen
  • Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS
  • Angsterkrankungen (z.B. Panikattacken, soziale Ängste, Prüfungsängste)
  • Zwischenmenschliche Schwierigkeiten, Einsamkeit, Selbstwertprobleme

Die psychologische Psychotherapie wird seit Juli 2022 im Anordnungsmodell von der Grundversicherung der Krankenkassen übernommen (ausgenommen Franchise und Selbstbehalt). Ich verfüge im Kanton Luzern über die Zulassung zur obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP).  Voraussetzungen für die Kostenübernahme durch die Grundversicherung ist eine ärztliche Anordnung. Diese hat vor der Aufnahme einer Psychotherapie zu erfolgen. Das durch Ihren Arzt aufgefüllte Formular bringen Sie am besten gleich in die erste Sitzung mit.

Die meisten Zusatzversicherungen beteiligen sich auch  an den Kosten für eine psychologische Psychotherapie. Falls Sie eine Psychotherapie ohne ärztliche Anordnung wünschen, erkundigen Sie sich bitte direkt bei Ihrer Zusatzversicherung nach deren Kostenbeteiligung..

Eine vollständige Kostenübernahme der Sitzungen durch Sie selbst ist jederzeit möglich. Dann besteht keine Pflicht der Diagnosestellung und Informationspflicht über die Behandlung an die Versicherungen.

Eine Einzelsitzung (60 Min.) kostet Sie 170 Franken.

Bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin sind Absagen für Sie kostenlos. Danach stelle ich Ihnen 120 Franken in Rechnung.

BERUF   ENTWICKLUNG   LEBEN
Praxis für Berufs- und Laufbahnberatung